Neue Herausforderungen für den modernen General Counsel

Die Rechtsbranche hat sich verändert und für alle General Counsel (GC) gilt jetzt: Mutig sein! Der General Counsel wird immer mehr zu einem wichtigen, proaktiven Akteur – auch außerhalb von Rechtsfragen. Er muss sicherstellen, dass das Unternehmen rechtskonform arbeitet und dieses beraten, entweder persönlich oder durch Mitarbeiter:innen oder externe Anwält:innen. Doch das Aufgabenfeld erweitert sich: Auch bei strategischen Geschäftsentscheidungen und -fragen, die das Risikomanagement, die Finanzen und das Marketing, die Personalabteilung sowie die Produktion, den Vertrieb und vieles mehr betreffen, muss er beraten. Zusätzlich zeichnet sich durch immer häufiger vorkommende Budgetkürzungen eine Erweiterung der Verantwortlichkeiten ab – der Druck auf die Rechtsberatung erhöht sich. Internationale Unternehmen werden immer komplexer. Entwicklungen in den Bereichen Regulation, Globalisierung und Technologie werden vorangetrieben, was direkt im Zusammenhang mit der veränderten Rollen des General Counsels steht. Dieser Blog wird deshalb auf diese drei Bereiche genauer eingehen.

 

REGULARIEN

Die zunehmende Komplexität und der immer größer werdende Umfang von regulatorischen Veränderungen stellen für viele General Counsel die größte Herausforderung dar. Insbesondere seit der Finanzkrise aus dem Jahr 2007 haben Risk & Compliance an Bedeutung gewonnen – auch in den Augen von Geschäftsführer:innen und Vorstandsmitglieder:innen, die nun eher für Compliance-Verstöße zur Verantwortung gezogen werden können. Darüber hinaus muss der GC sicherstellen, dass das Unternehmen auf allen Ebenen gut geführt wird, auch innerhalb der Tochtergesellschaften und bei Drittanbietern.

 

Das Managen aller Rechtsfragen in einem zunehmend von Vorschriften beeinflussten Umfeld – welches tendenziell die Kosten für die Geschäftsführung ansteigen lässt – wird schwieriger. Zu mindestens wenn die Vorschriften einen gewissen Kostendruck auf die Rechtsabteilung mit sich bringen.

 

GLOBALISIERUNG

Nicht nur die Unternehmensvorschriften ändern sich, auch die Arten von Streitigkeiten. Grenzüberschreitende, multijurisdiktionale Rechtsangelegenheiten sind heute ebenso alltäglich wie kompliziert. Viele GCs müssen das politische und kulturelle Umfeld in jedem Land und jeder Gerichtsbarkeit verstehen, in dem ihr Unternehmen tätig sind – einige davon können unheimlich dynamisch sein. Es werden ausgeklügelte Systeme und Prozesse entwickelt und eingeführt, um etwaige Risiken zu reduzieren. Ein Großteil der Herausforderungen besteht jedoch darin, die unterschiedlichen Mentalitäten, Geschäftspraktiken, Empfindlichkeiten und Wahrnehmungen zu verstehen, die neben den strengen länderspezifischen Regeln, eine Rolle spielen.

 

TECHNOLOGIE

Die Geschwindigkeit, mit der Geschäfte getätigt werden, beschleunigt sich weiter. Globale Online-Transaktionen, soziale Medien und technologische Fortschritte haben viele Veränderungen mit sich gebracht: GCs müssen bereit sein, sofort zu agieren und zu reagieren. Unternehmen werden mehr denn je unter die Lupe genommen und die Konkurrenz kann über Nacht auftauchen.

 

Und dann ist da noch die Sache mit der Cybersicherheit – welche auch außerhalb der IT eine wichtige Rolle spielt. Der GC sollte Teil der Gespräche über Richtlinien, Lernprozess, Wachsamkeit und den Umgang des Unternehmens mit einem Cyberangriff sein. Darüber hinaus können die rechtlichen Auswirkungen eines tatsächlichen Datenverstoßes tiefgreifend und weitreichend sein. Ein entsprechender Kommunikationsplan braucht eine sorgfältige rechtliche Überprüfung und die rechtlichen Schritte zur Untersuchung und möglichen Strafverfolgung eines Cyberangriffs sind anspruchsvoll.

 

 

FAZIT: Der moderne General Counsel 

In diesem neuen Umfeld muss der moderne GC die geschäftlichen Auswirkungen rechtlicher Handlungen verstehen; er muss ein vertrauenswürdiger kommerzieller Berater sowie ein Rechtsberater sein; er muss ein Torwächter sein, aber darf kein Hindernis sein. Er sollte pragmatisch sein und Wert schaffen, indem er Wert bewahrt; und er muss dem Unternehmen helfen, den Wert der Risikominderung zu verstehen – ohne zu risikoscheu zu sein. Zusätzlich muss der GC kreative, aber gleichzeitig rechtskonforme Wege finden, um Geschäftsziele zu erreichen, aber auch standhaft bleiben, wenn es keine gibt.

 

Darüber hinaus tauchen neue Herausforderungen für den General Counsel auf: Nachfolgeplanung, Mentoring, Ressourcenermittlung und Recruiting – mit anderen Worten, die Vorbereitung auf die Zukunft und auf alles, was sie bringen mag.

 

Aus dem englischen Original-Blog übersetzt.

 

 

BusyLamp’s Legal Operations Software eBilling.Space hilft General Counsel dabei, diese Herausforderungen effektiver zu bewältigen. Fordern Sie noch heute eine Demo an.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

VERWANDTE BEITRÄGE